Geheimtip Webcam: Interaktiver Sex!

Geschrieben von Mr. AJ in Internet

Wer hat noch nicht davon geträumt, als interaktiver Regisseur in einem Porno zu sein und die Sex-Handlungen darin selber bestimmen zu können? Das Problem bei den Pornos ist nicht zuletzt deren statische weil vorher bestimmte Handlung. Aber es geht gerade im Internet auch anders, wie ich gerade herausgefunden habe: Das Zaubermedium heisst Webcam Sex (bzw. sogenannte Sexcams)! In den deratigen Sex-Chats kann man den Akteuren mitteilen, welche Handlungen sie durchführen sollen – man übernimmt damit interaktiv das Kommando und bekommt das zu sehen, was man wirklich sehen will. Damit ist Sex in einem Webcam Chat für mich der absolute Geheimtip, insbesondere weil die Auswahl und die Möglichkeiten unbegrenzt sind, insbesondere wenn man Live Sex mit einem Paar hat! Es gibt viele Seiten voll mit Amateuren, die nichts lieber tun als einem die eigenen Porno-Fantasien zu erfüllen – so zum Beispiel im Chat von Visit X. Wer braucht also noch den Standard-Porno, wenn man beim interaktiven Cybersex die Action so haben kann, wie man es auch wirklich nur sehen will? Mehr Infos zum Webcam Sex gibt es auf der Seite die besten Sex Cam Chats und jetzt freue ich mich auf eine angeregte Diskussion!

nicht kommentiert -

Wie schlecht Pornostars im Film schauspielern

Geschrieben von Mr. AJ in Filme

schlechte-pornostars.jpgIch habe mir in letzter Zeit ganz bewusst vermehrt Bilder und Filme von sogenannten Pornostars angesehen und mir ist dabei endgültig bewusst geworden, dass die Hochglanzvariante der menschlichen Fortpflanzung nichts anderes ist als grosses Hollywood-Kino. Dass bekannte Pornodarsteller sich ihren Körper (der ja ihr Kapital in der Pornobranche ist) hemmungslos mit aufgespritzten Lippen, Silikonbusen und sogar Schamlippen-Korrektur verschönern lassen ist wohl schon lange kein Geheimnis mehr. Dass die Geilheit der Protagonisten nur gespielt ist, kann auch ein Mann sehen – nicht zuletzt sind auch Pornostars nichts anderes als Schauspieler, nur dass sie ohne Scham vor laufender Kamera Geschlechtsverkehr und in der Regel signifikante Schwächen in banalen Dialogen haben. Wer bitte möchte allen Ernstes die Pornofilme kaufen, in denen aufgetakelte Pornosternchen auf niedrigstem Niveau die ohnehin sinnlosen Dialoge mit ihrer Schauspielkunst eines Schultheaters noch weiter ins Lächerliche ziehen. Pornodarsteller, bitte bleibt bei eurem Handwerk – ich für meinen Teil ziehe doch lieber Amateurpornos mit Menschen von nebenan, wahrhaftiger Lust und echten Orgasmen vor.

nicht kommentiert -

Göttliche Pornobilder

Geschrieben von Mr. AJ in Bilder

Ich hatte gestern eine interessante Diskussion über Pornos und die männliche Leidenschaft für Pornobilder. Interessanterweise führte ich diese anregende Diskussion mit einer Frau und es ging erwartungsgemäß richtig heiss zur Sache wobei sie die Position vetrat, dass Porno etwas unanständiges sei und einzig dem männlichen Trieb diene und dass alle Pornobilder abgeschafft gehören. Ich entgegnete ihr salopp, das Sex doch wohl sogar von den Christen nicht verteufelt werden kann, weil er doch immerhin von von Gott zur Fortpflanzung gemacht worden sei. Somit hat für mich die Darstellung in Pornos und auf Bilder immer auch etwas göttliches, schliesslich sind wir nicht bei den Moslems (haben die eigentlich Sex?). Ihr war mit meiner Argumentation nicht beizukommen, für sie ist und bleibt Porno etwas böses und schmutziges. Und weil mich diese Haltung richtig aufgeregt hat, liebe Steffi, nur für dich mal ein wenig Nachhilfe in Sachen göttliche Pornobilder:

goettliches_pornobild.jpg
So werden übrigens Menschen gemacht ;)

nicht kommentiert -

Hochglanz vs. Amateur

Geschrieben von Mr. AJ in Bilder

Wer viel Porno surft (so wie ich *hehe), der kennt beide Seiten der Medallie. Es gibt tolle Pornobilder von professionellen Anbietern, pornografische Darstellungen auf denen alles perfekt zu sein scheint. Die Muschi ist makellos rasiert, die Titten sind aufgepumpt und die Nippel stehen wie eine eins, da ragt in das hübsch geschminkte Gesicht einer erstklassigen Fickstute ein riesiger, dauernd harter Schwanz mit echten Steherqualitäten. Die Stellungen und Bildwinkel sind so gewählt, dass “der geschlechtliche Akt wie aufgefaltet” erscheint. So las ich neulich in einer Tageszeitung über Hochglanzpornos…

Die andere Seite ist auf Amateurseiten zu finden, selbstgemachte Pornobilder und Filme, die das einfache Sexleben unserer Nachbarn festhalten und abbilden. Auf diesen unscharfen und dunklen, meist viel zu nah fotografierten Pornobildern entdecken wir, dass die meisten Frauen nicht 100-60-90 zu bieten haben, ja dass es sogar noch behaarte Muschis gibt, es hängende Titten gibt und dass der Durchschnittsschwanz um Längen einem Pornoschwanz unterlegen ist. Trotzdem oder gerade weil es alles so echt, haben auch Amateurpornos ihren ganz eigenen Reiz.

Am Ende ist es mir egal, ob Hochglanz oder Amateur – Hauptsache in meiner Hose regt sich was und ich kann gut auf die Pornos wichsen :D

nicht kommentiert -

Warum ist man(n) auf der Jagd nach Bilder und Filmen?

Geschrieben von Mr. AJ in Bilder

Die Jagd auf Pornobilder

In vielen meiner Beziehungen habe ich von meinen Partnerinnen Unverständnis geerntet ob meiner “Pornosucht” und da liegt die Frage nahe, was bewegt Männer dazu ständig auf der Jagd nach neuen Bildern und Filmen zu sein? Ich habe dazu eine interessante Theorie: Erstens sind Männer sowieso in Sachen Sex visueller ausgerichtet als Frauen – immerhin können wir locker zuschauen, wie unser bestes Stück in unserer Sex-Partnerin verschwindet – darum machen uns die in Bilder und Filme geprägten sexuellen Handlungen richtig an. Der zweite Punkt ist der wesentlichere: Sehen wir einen Pornofilm oder auch nur ein Nacktfoto von einer Frau, stellt sich bei uns unmittelbar der Eindruck ein, dass wir “sie” besitzen. Pornobilder sammeln ist im Prinzip nichts anderes als Beischlaf ohne Sex. Jedes einzelne gesammelte Foto ist demnach nichts anderes als Fremdgehen. Ich kann von Glück sagen, dass meine momentane Partnerin mir diese Art des Fremdgehens gerne gestattet :D

nicht kommentiert -